„Ghostfighter & Co. – Das Geheimnis von Gorrum“ von Christian Gailus

Buchcover zu Ghostfighter & Co. Das Geheimnis von Gorrum von Christian Gailus
© Arena

Gruselspaß garantiert!

„Ghostfighter & Co. – Das Geheimnis von Gorrum“ der Auftakt zur spannend-gruseligen Kinderbuchreihe von Christian Gailus, erschienen bei Arena.

 

 

 

 

Worum gehts hier eigentlich?

Die drei Freunde Anton, Benno und Charlie haben ein ganz besonderes Hobby: Wenn sie nicht gerade die Schulbank drücken, dann starten sie von ihrem Hauptquatier, dem SpukNix-Castle, auf zur Jagd nach Geistern und allerlei anderen schaurigen Spukgestalten. Gemeinsam sind sie die Ghostfighter und kaum, dass sie sich ins Telefonbuch haben eintragen lassen, ziehen die drei auch schon ihren ersten Fall an Land: Ein mystheriöser Gestaltwandler treibt sein Unwesen in der Wohnung von Frau Kraft und stellt ihr allabendlich die Bude auf den Kopf.
Als die drei tatsächlich einen Geist fangen, wird rasch klar, dass der Gestaltwandler nach etwas ganz bestimmten und alles weist auf das sagenumwobene Gorrum hin, einen Ort, an dem rastlose Seelen und Unwesen darauf warten, wieder freigelassen zu werden, um die Welt zu zerstören.

„Immer Ärger mit den Untoten?“

Dann sollten sie die Ghostfighter bemühen, sie werden es nicht bereuen!

Mit viel Witz und in einem sehr lockeren Ton erzählt Christian Gailus das erste Abenteuer der Ghostfighter, die sich erst noch behaupten müssen und die noch niemand so recht ernstnehmen möchte. Außer Frau Kraft, aber die hat ja auch einen waschechten Geist in ihrer Wohnung.

Bei den Ghostfightern ist Frau Kraft jedoch an der richtigen Adresse, denn die drei smarten Jungs verstehen ihr Geschäft – zumindest theoretisch. Das in der Praxis so manches schieflaufen kann, müssen die drei rasch am eigenen Leibe erfahren. Nur gut, das es das GhostNet gibt, eine geheime virtuelle Community, in der sie professionelle Hilfe finden.

Mit allerlei Equipment ausgestattet stürzen sie sich in ihren ersten Fall, der nicht immer etwas für zartbeseidete Gemüter ist und der schon mit einem verdammt schaurigen Einstieg aufwartet. Auf den letzten Seiten wird es dann erst so richtig gruselig und Zombie, Geister und Monster Fans kommen voll auf ihre Kosten.

Abgerundet wird die Geschichte durch die Illustrationen von Benedikt Beck, dessen Geister und Dämonen dem Buch noch einmal einen besonderen Gruselfaktor verleihen.

Fazit:

Für Selbstleser ab zehn Jahren, die sich nicht mehr allzu sehr vor den Monstern unter ihrem Bett fürchten und ein großes Herz für Geister haben, ein absoluter Lesegenuss!

Vier_Sterne

Buchdetails:


  •  01.Mai 2015
  • Verlag: Arena
  • ISBN: 978-3-401-60069-7  
  • Hardcover: 208 Seiten

Buch kaufen? „Ghostfighter & Co. – Das Geheimnis von Gorrum“ erschien bisher als Hardcover* und ist als eBook* für den Kindle erhältlich.

*

* = Affiliate Link

The following two tabs change content below.

Carolin Blanck

Das Leben ist zu kurz, um laufend ein schlechtes Buch in die Hand zu nehmen - deshalb schreibt der Wortteufel Buch-Rezensionen. Und weil er schreibt, schreibt er auch über das Schreiben. Logisch - oder?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: