Debütautoren 2015 – neue Bücher entdecken, lesen und rezensieren!

Debuets entdecken 2015

Ran an den Speck und Gutes neu entdeckt!

Eine Lovelybooks Aktion – what else? 😉

Bücher zu lesen ist immer ein kleines Abenteuer! Sobald der Buchdeckel aufgeklappt ist, beginnt die Reise in eine andere Welt, eine fremde Geschichte. Hier und da treffen wir neue Charaktere, manche mögen wir, andere nicht und wieder andere gewinne wir so lieb, dass wir sie gar nicht mehr los lassen wollen. Kein Wunder, dass wir gerne auf Vertrautes zurückgreifen, wenn es darum geht, neuen Lesestoff zu finden. Dabei steckt das Beste vielleicht gerade im Unbekannten, im Neuen.

Debütautoren gehen in der breiten Masse der Neuerscheinungen jedes Jahr leider rasch unter, doch sie verdienen eine Chance wie jeder andere Buch und hinter dem ein oder anderen Debüt-Titel mag sich sogar ein echtes Kleinod verstecken. Deshalb heißt das erklärte Ziel bis zum 29. Januar 2016 mindestens fünfzehn deutschsprachige Debüts zu lesen / zu hören und zu rezensieren. Die genauen Regeln zur Aktion können auf Lovelybooks nachgelesen werden – vielleicht lesen wir uns ja dort demnächst im Plauderforum.

Fortschritt

9 von 15 Debüts gelesen

Amaias Lied von Ana Jeromin*
Amaias Lied“ war nicht nur das erste Kinderbuch aus der Feder von Ana Jeromin alias Anika Beer, es war auch mein erstes Buch der Autorin überhaupt, doch sicher nicht mein letztes!Vier_Sterne

Die-Sache-mit-der-Liebe-und-den-Flügeln-von-Bennet-und-Fink*
Vom Autorinnen Duo Mattea Bennet und Heike Fink habe ich „Die Sache mit der Liebe und den Flügeln“ gelesen und wurde auf ganzer Linie überzeugt.Fünf_Sterne

Grazie Genova von Bernadette Olderdissen*

Der Roman „Grazie, Genova“ von Bernadette Olderdissen versprach eine locker leiche Sommerlektüre zu werden und war leider eine herbe Enttäuschung.Zwei_Sterne

Cesario Aero von Luzia Pfyl*
Luzia Pfyls Romandebüt „Cesario Aero“ ist nicht nur als solches gelungen, es ist auch eine überzeugende und spannende Steampunk Geschichte!

Vier_Sterne

Buchcover zu Bullet Schach von Ben Bauhaus*
Bullet Schach“ ist nicht nur das Romandebüt von Ben Bauhaus, sondern auch ein durchweg spannender Thriller mit einem nicht ganz einfachen Ermittler.

Vier_Sterne

Florian Berg ist sterblich von Janko Marklein*
Das Debüt des jungen Autors Janko Marklein, der in „Florian Berg ist sterblich“ ein schonungsloses Bild der Jugend der 90er Jahre zeichnet.Vier_Sterne

*
Das Fürstenlied„, das Debüt von Susanne Gantert, ein gelungener historischer Kriminalroman, der nur wenig Wünsche offen lässt.

*
Veilchens Winter„, ein Alpenkrimi von Joe Fischler mit gehöriger Spannung und einigen verzeihlichen Schwächen.

Vier_Sterne

Liebe ist was für Idioten Wie mich von Sabine Schoder*

„Liebe ist was für Idioten. Wie mich.“ Das Romandebüt von Sabine Schoder als Hörbuch, kongenial gesprochen von „Sascha Iks“. Eine typische Teeny-Liebesgeschichte und irgendwie doch wieder nicht! Unbedingt hören!

Fünf_Sterne

Summa cum Liebe von Mara Winter* Mara Winters Debüt „Summa cum Liebe“ liegt z.Z. noch auf meinem Nachttisch und las sich bisher ganz charmant an. Ich bin gespannt, ob es so bleibt.

Debüt Nr. 11

 

Debüt Nr. 12

 

* = Affiliate Link

The following two tabs change content below.

Carolin Blanck

Das Leben ist zu kurz, um laufend ein schlechtes Buch in die Hand zu nehmen - deshalb schreibt der Wortteufel Buch-Rezensionen. Und weil er schreibt, schreibt er auch über das Schreiben. Logisch - oder?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: